Aktuelles

An die Personalräte und Vertrauensleute der Allgemeinbildenden Schulen im GEW Kreisverband Oldenburg-Stadt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 28.03.2019 von 10.00 – 13.00 Uhr führt die GEW, Kreisverband Oldenburg-Stadt, in Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband der GEW eine Personalräte- und Vertrauensleute Konferenz durch. Tagungsort : GEW-Geschäftsstelle, Staugraben 4a Tagesordnung: – Berichte aus den Schulen – Umgang mit dem Ergebnis des Expertengremiums zur Arbeitszeit – Aktuelle Tarifrunde Beschwerdeschreiben OBS Umgang

[weiterlesen …]

Aktuelles

Offene Sprechstunden

Die GEW-Oldenburg bietet in Zusammenarbeit mit der GEW-Weser-Ems “Offene Sprechstunden” an. An den Diensttagen 05.03.2019 19.03.2019 02.04.2019 07.05.2019 21.05.2019 04.06.2019 18.06.2019 jeweils von 16:00 – 18:00 Uhr.

Informationsveranstaltung zur Arbeitsbelastungen der Lehrkräfte

DIESER TERMIN FÄLLT LEIDER AUS! Liebe Kollegin, lieber Kollege, hiermit möchten wir dich und hoffentlich viele Interessierte zu einer Informationsveranstaltung über die derzeitige politische Diskussion bezüglich der Arbeitsbelastungen der Lehrkräfte einladen. Punkt 1: Die Empfehlungen der Expertenkommission (Stefan Störmer, Bezirksvorsitzender GEW Weser-Ems) Punkt 2: Ergebnisse der Gespräche des SHPR mit dem Kultusminister (Monika de Graaff,

[weiterlesen …]

Einladung Inklusionstreffen

An alle, die in Oldenburger Schulen die Inklusion umsetzen Liebe Kollegin, lieber Kollege, die Stadt Oldenburg hat sich entschieden, die Förderschule Lernen auslaufen zu lassen. Was viele begrüßen, führt bei anderen nicht zur Zufriedenheit. Um sich über den gegenwärtigen Verlauf der Inklusion auszutauschen, Positives und Negatives zu benennen und Verbesserungen einzufordern, möchten wir einladen zu

[weiterlesen …]

Demo „Es reicht!“ in Hannover für bessere Arbeitsbedingungen in Schule und Pädagogischen Einrichtungen

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass es zur Demo „Es reicht!“ am Do. 13.09.2018  einen Bus zur kostenlosen Mitfahrt nach Hannover gibt. Abfahrt ist um 11:00 Uhr beim ZOB.

Verbesserungen für im Bildungsbereich Beschäftigte

Am 17. Juni traf sich der erweiterte Kreisvorstand der Oldenburger GEW, um mit den Oldenburger Landtagsabgeordneten der SPD über Missstände und Verbesserungsmöglichkeiten im Bildungsbereich zu beraten. Damit schloss sich der GEW-KV-Oldenburg-Stadt der landesweiten GEW-Forderung nach Verbesserungen im Bildungssektor an und untermauerte mit einem schriftlichen Appell diese Forderungen aus Oldenburger Sicht.

Päd-OL

Paed OL 101

Die kürzlich veröffentlichte PaedOL Nr. 101 ist nun als Download verfügbar. Themen Jahreshauptversammlung am 26. April 2018 Der GEW-Kreisvorstand in eigener Sache Anmerkung zur Übergabe der OBS-Resolution Resolution der Oldenburger GEW-Oberschullehrkräfte Schulentwicklungsplanung in Oldenburg Anmeldezahlen für weiterführenden Schulen in Oldenburg Forum „Schulentwicklung in Oberschulen“ Würdest du deiner Tochter empfehlen, Grundschullehrerin zu werden? Oldenburg will Inklusion

[weiterlesen …]

PaedOL 100

Die kürzlich veröffentlichte PaedOL Nr. 100 ist nun als Download verfügbar. Themen Abordnungswelle erreicht Oldenburger Schulen Bildungspolitischer Oldenburger Appell Schulentwicklung – Oberschulen in Oldenburg Wie geht es weiter mit Sprachlernklassen und Sprachförderung? GEW unterstützt kurdische Familie in der Türkei Schulpartnerschaft mit Schulen aus Kobane Hier wäre der Platz für Deinen Bericht Stiftung Bildung und Solidarität

[weiterlesen …]

Artikel der nicht veröffentlichten PaedOL 99

Die GEW Oldenburg-Stadt plante für September 2016 eine Ausgabe der PaedOL mit Schwerpunktsetzung auf Aktivitäten mit und für geflüchtete Kinder und Jugendliche an Oldenburger Schulen. Der GEW-Kreisvorstand beschloss, die schon gedruckte Zeitschrift nicht auszuliefern, weil ein Aufsatz zum Thema: „Palästina/Israel: Unrecht dokumentieren und Gerechtigkeit einfordern – in Oldenburg nicht möglich?“ schon vor Veröffentlichung Anlass zu

[weiterlesen …]

Pressemitteilungen & Positionen

Resolution der Oldenburger GEW-Oberschullehrkräfte

OBSen – Missstände verwalten oder pädagogisch arbeiten? Speziell die Lehrkräfte an den Oldenburger Oberschulen spüren die stetig ansteigende Belastung im schulischen Alltag, die ein erfolgreiches und sinnvolles pädagogisches Arbeiten fast unmöglich macht. Bedingt durch die vorhandene Dreigliedrigkeit im SEK-I-Bereich (GYM, IGS, OBS) in der Stadt Oldenburg müssen sich zurzeit die Oberschulen zunehmend um die SchülerInnen

[weiterlesen …]

Presseerklärung des GEW KV Ol. Stadt zum NWZ-Artikel vom 11.01.2018

„Votum für stabile Schulstruktur“Schulentwicklung (bleibt) sich selbst überlassen Ein Votum für eine stabile Schulstruktur, das war vorhersehbar und der Zwischenbericht dieses Gutachtens hätte auch vor einem Jahr veröffentlicht werden können. Sollte es nur um eine Verteilung der Schülerinnen und Schüler auf die verschiedenen Schulstandorte der Stadt Oldenburg gehen, dann lässt sich sicher so etwas wie

[weiterlesen …]

Aufruf zur Bildungsgerechtigkeit

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde! Wir kennen Sie und Euch aus verschiedenen Arbeitszusammenhängen, deshalb diese Mail an Sie und Euch: Annemarie von der Groeben und Susanne Thurn (Laborschule Bielefeld), Renate Nietzschmann (Hamburg), Hans Brügelmann (Siegen) und Hilbert Meyer (Oldenburg) haben eine Initiative gestartet, um KMK und Bundesregierung dazu zu bringen, einen neuen

[weiterlesen …]