Aktuelles

SOLIDARITÄT MIT DER FRAUENSEKRETÄRIN UNSERER SCHWESTERGEWERKSCHAFT EĞİTİM SEN IN DER TÜRKEI

SOLIDARITÄT MIT DER FRAUENSEKRETÄRIN UNSERER SCHWESTERGEWERKSCHAFT EĞİTİM SEN IN DER TÜRKEI Nachdem die türkische Regierung in Folge des gescheiterten Putschversuches vom 15. Juni 2016 die Entlassung u.a. tausender Lehrkräfte, WissenschaftlerInnen und AkademikerInnen veranlasste, verschlechterte sich die Situation in der Türkei rasant. Die aktuellen Vorgänge in der Türkei sind alarmierend. Die massive Einschränkung der Pressefreiheit, die

[weiterlesen …]

Aktuelles

Beschluss Solidaritätsschreiben Gülmen & Özakca

Die hier veröffentlichte Solidaritätserklärung mit Nuriye Gülmen (Wissenschaftlerin und ehemalige Literaturdozentin) und Semih Özakça (suspendierter Grundschullehrer) ist exemplarisch für unsere Solidarität mit allen Menschen, die in der Türkei verfolgt, aus dem Erwerbsprozess ausgeschlossen oder gar inhaftiert worden sind und weiter werden:

Rentenpolitik

Die Bundestagswahl rückt näher und für die Gewerkschaften damit das brisante Thema der Rentenpolitik in den Mittelpunkt. Die GEW beteiligt sich nachdrücklich an der Aktion des DGB „Mit deiner Stimme den Rentensinkflug stoppen!“ Damit auch Du Dich aktiv in diese Aktion einbringen kannst, findest Du unter AKTION die Petitionsliste zum Ausdrucken mit weiteren Hinweisen.

Pressemitteilung des GEW-Kreisverband-Oldenburg-Stadt

Pressemitteilung des GEW-Kreisverband-Oldenburg-Stadt   Integration und Inklusion in einem hierarchisch gegliederten Schulsystem nicht möglich Zielvorstellung der GEW in der Stadt Oldenburg zur Schulentwicklung in der Stadt Die Bildungslandschaft befindet sich im Umbruch, auch und gerade in Oldenburg. Ein neuer Schulentwicklungsplan soll dabei die Weichen stellen für das zukünftige Schulangebot der Stadt.

Der Putsch im Putsch – Aktuelle Situation in der Türkei und Nordkurdistan

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Blogger und Aktivisten Kerem Schambergeram 7. April um 19.00 Uhr im PFL in Oldenburg, Peterstraße 3

Informationsveranstaltung für pädagogischee Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im GEW Kreisverband Oldenburg-Stadt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am 25.04.2017 von 15.00 – 18.00 Uhr führt die GEW, Kreisverband Oldenburg-Stadt, einen Informationsnachmittag mit Rita Vogt durch. Tagungsort : GEW Geschäftsstelle, Staugraben 4a, 26122 Oldenburg. Es empfiehlt sich mit dem Fahrrad oder dem Bus zu kommen, da es in der Umgebung wenige Parkplätze gibt.

Päd-OL

Artikel der nicht veröffentlichten PaedOL 99

Die GEW Oldenburg-Stadt plante für September 2016 eine Ausgabe der PaedOL mit Schwerpunktsetzung auf Aktivitäten mit und für geflüchtete Kinder und Jugendliche an Oldenburger Schulen. Der GEW-Kreisvorstand beschloss, die schon gedruckte Zeitschrift nicht auszuliefern, weil ein Aufsatz zum Thema: „Palästina/Israel: Unrecht dokumentieren und Gerechtigkeit einfordern – in Oldenburg nicht möglich?“ schon vor Veröffentlichung Anlass zu

[weiterlesen …]

Internationales. Palästina Schule unter Besatzung

In vielen Gebieten der Welt treten gewaltsame Konflikte auf. Die Bevölkerung dieser Gebiete ist in vielerlei Hinsicht davon betroffen. Neben dem primären Bedürfnis nach Nahrung und materieller Grundversorgung sind besonders die Zugänge zu Bildung verhindert. Laut es UNESCO_Berichts 2011 zur Lage von Kindern in Konfliktregionen konnten im Jahr 2011 28.000.000 Kinder aufgrund von bewaffneten Konflikten

[weiterlesen …]

PaedOL Nr. 97 – Juni 2015

PaedOL: war da mal was? Ja, die letzte PaedOL-Ausgabe, die Nr. 96, erschien vor mehr als zwei Jahren. Und wenn sich nicht bald mehr Leute finden, die etwas über unsere Oldenburger Bildungsthemen und Aktivitäten schreiben wollen, dann kann es noch lange dauern, bis auch eine Jubiläums-Nr. 100 erscheinen wird. Es liegt jedenfalls nicht an den

[weiterlesen …]

Pressemitteilungen & Positionen

SOLIDARITÄT MIT DER FRAUENSEKRETÄRIN UNSERER SCHWESTERGEWERKSCHAFT EĞİTİM SEN IN DER TÜRKEI

SOLIDARITÄT MIT DER FRAUENSEKRETÄRIN UNSERER SCHWESTERGEWERKSCHAFT EĞİTİM SEN IN DER TÜRKEI Nachdem die türkische Regierung in Folge des gescheiterten Putschversuches vom 15. Juni 2016 die Entlassung u.a. tausender Lehrkräfte, WissenschaftlerInnen und AkademikerInnen veranlasste, verschlechterte sich die Situation in der Türkei rasant. Die aktuellen Vorgänge in der Türkei sind alarmierend. Die massive Einschränkung der Pressefreiheit, die

[weiterlesen …]

Beschluss Solidaritätsschreiben Gülmen & Özakca

Die hier veröffentlichte Solidaritätserklärung mit Nuriye Gülmen (Wissenschaftlerin und ehemalige Literaturdozentin) und Semih Özakça (suspendierter Grundschullehrer) ist exemplarisch für unsere Solidarität mit allen Menschen, die in der Türkei verfolgt, aus dem Erwerbsprozess ausgeschlossen oder gar inhaftiert worden sind und weiter werden:

Pressemitteilung des GEW-Kreisverband-Oldenburg-Stadt

Pressemitteilung des GEW-Kreisverband-Oldenburg-Stadt   Integration und Inklusion in einem hierarchisch gegliederten Schulsystem nicht möglich Zielvorstellung der GEW in der Stadt Oldenburg zur Schulentwicklung in der Stadt Die Bildungslandschaft befindet sich im Umbruch, auch und gerade in Oldenburg. Ein neuer Schulentwicklungsplan soll dabei die Weichen stellen für das zukünftige Schulangebot der Stadt.